Filter

Knapp vier Jahre nach seiner Vorstellung hat die fünfte Generation des Audi A4 Avant ein umfangreiches Facelift erhalten, das neben technischen Verbesserungen auch ein überarbeitetes Außen- und Innendesign umfasst.

Äußerlich ist das aufgefrischte Erscheinungsbild deutlich sportlicher und entspricht mehr der jüngsten Evolution der Audi-Designsprache.

An der Front wirkt der Singleframe-Kühlergrill flacher und etwas breiter, während sowohl vorne als auch hinten mehr horizontale Linien die Breite des Autos betonen. Auch die Seitenansicht ist dank der unterschiedlichen Konturlinien über den Rädern anders. Die neu gestalteten Scheinwerfer sind serienmäßig in LED-Technik ausgeführt, wobei die Matrix LED-Scheinwerfer weiterhin optional erhältlich sind. Bei den Motoren bietet der überarbeitete A4 Avant drei Varianten, darunter ein Mild-Hybrid-System auf 12-Volt-Basis. Insgesamt stehen sechs Motorvarianten zur Verfügung, die entweder mit Frontantrieb oder mit quattro-Allradantrieb erhältlich sind. Einige davon sind mit einem manuellen Getriebe, einer Siebengang-S-Tronic oder einer Achtgang-tiptronic kombiniert.