Audi A8 II D3 4E (2003-2006)

Anfang 2003 brachte Audi die zweite Generation des A8 auf den Markt. Basierend auf der D3-Plattform des Volkswagen Konzerns besaß der neue A8 einen längeren Radstand als sein Vorgängermodell und war sowohl in Standard- als auch in LWB-Konfigurationen (langer Radstand) erhältlich. Die Karosserie wurde komplett aus Aluminium (auf Audi Space Frame) gefertigt, das Fahrwerk wurde leicht überarbeitet. Das Design des Autos wurde überarbeitet, und das Interieur wurde komplett überarbeitet. Audi präsentierte eine neue Reihe von Kraftwerken und ein verbessertes Sicherheitssystem.