Audi Q7 4L (2007-2010)

Audi stellte sein brandneues Q7-Modell auf der Los Angeles Auto Show 2006 vor. Basierend auf dem Konzeptfahrzeug Audi Pikes Peak Quattro wurde der brandneue Q7 mit einem permanenten Allradsystem “Quattro” und von FSI entwickelten Motoreinheiten – 350 PS 4.2L V8 und 280 PS 3.6L V6 – ausgestattet. Trotz seines Designs als vollwertiger Luxus-Sport-Utility-Vehicle ist der Audi Q7 aufgrund des Fehlens eines Verteilergetriebes mit niedriger Reichweite besser für den Einsatz auf der Straße geeignet. Auch die einstellbare Luftfederung und eine zentrale Differentialsperre waren wichtige geländegängige Merkmale des Q7. Die Bezeichnung “Q” der neuen Audi Modellreihe war Gegenstand einer von Nissan an den deutschen Hersteller gerichteten Klage, da die Marke Infiniti seit Ende der 80er Jahre auch den Buchstaben “Q” für Limousinen und SUVs verwendet hatte. Die beiden Unternehmen haben sich im Laufe des Jahres 2006 geeinigt.