Filter

Der Citroen C4 Picasso der zweiten Generation, einer der ausgefallensten Kleintransporter auf dem Markt, erhielt 2016 ein Facelift und fügte dem Vorgängermodell noch mehr Stil und Technologie hinzu.

Ausgehend von der Optik präsentiert sich der C4 Picasso 2016 mit einer neuen Vorderseite, die diesmal von einem geteilten Gitter dominiert wird – einem kleineren oberen Lufteinlass und einem großen klaffenden Gitterbalg. Das Citroen-Logo wird in zwei dünnen verchromten Streifen fortgesetzt, die nun auch die oberen LED-Tagfahrleuchten umgeben, während die Nebelscheinwerfer nun Teil des unteren Kühlergrills sind, umgeben von einer schwarzen, matten Oberfläche. Das Seitenprofil ist ähnlich, während das Heck neue Bremslichter mit 3D-Effekt und ein mattschwarzes mit verchromtem Emblem erhielt.

Das Interieur ist jetzt in vier anpassbaren Schemata, dem neuen, reaktionsschnellen 7-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem und weiteren Soft-Touch-Materialien erhältlich. Neue intelligente Fahrhilfen sind Teil der Umstellung und beinhalten Kaffeepausenalarm, Tempolimiterkennung und -empfehlung, Fahreraufmerksamkeitsalarm, aktives Spurverlassenswarnsystem, adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stoppfunktion und Kollisionsrisikoalarm.