SchließenFiltern

Der Volkswagen Scirocco, der 2008 auf dem europäischen Markt eingeführt wurde, brauchte dringend ein Facelifting. Anfang 2014 kamen die Änderungen schließlich in Form von überarbeiteten vorderen und hinteren Stoßfängern, neuen Bi-Xenon-Scheinwerfern, LED-Tagfahrleuchten und Standard-LED-Rückleuchten. Ursprünglich auf dem Golf 6 basierend, sieht der Scirocco heute etwas mehr wie ein Golf 7 aus. Auch die Motoren wurden angepasst, Volkswagen arbeitet daran, mehr Leistung zu bringen, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen. Das mit Abstand größte Upgrade kommt für den alten 160 PS starken 1,4-Liter-Turbo, der gegen einen 2-Liter-Turbo mit 180 PS ausgetauscht wurde. Aber das ist noch nicht alles, denn der deutsche Automobilhersteller hat auch zwei leistungsstarke und sehr effiziente Dieselmotoren hinzugefügt.